Ihr Warenkorb ist leer.

Sie sind hier

Ihre Heimatzeitung feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Seit 15. August 1952 erscheint in dieser Region eine regionale Tageszeitung. Die Freie Erde war bis 1990 die Zeitung für den Bezirk Neubrandenburg. Am 01.04.1990 lag erstmalig der Nordkurier beim Frühstück auf dem Tisch. In diesem Jahr wird unsere Heimatzeitung 60 Jahre. Aus diesem Anlass hat die Verlagsgruppe Nordkurier eine Edition, ihre insgesamt 14., herausgegeben.

In Ankündigung des 50. jährigen Bestehens des Tierparkes in Ueckermünde 2012 gab der Nordkurier Briefdienst gemeinsam mit dem Tierpark eine eigene Briefmarkenedition heraus. Ausgewählte Motive von einheimischen Tieren zeigen die vier selbstklebenden Wertmarken. Die neue Edition beinhaltet nummerierte 10er Bögen für die vier verschiedenen Wertstufen, einen nassklebenden Briefmarkensatz mit passend gestalteter Umrandung und einen Ersttagsbrief (limitierte Auflage 850 Stück).

In Ankündigung des 60. Jahrestages des Deutschen Meeresmuseums Stralsund im Jahr 2011 gab der Nordkurier Briefdienst gemeinsam mit dem Ozeaneum Stralsund eine besondere Briefmarkenedition heraus. Ausgewählte Motive des OZEANEUM Stralsund, des NATUREUM Darßer Ort, des MEERESMUSEUM Stralsund sowie des NAUTINEUM Stralsund zeigen die vier selbstklebenden Wertmarken.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Fritz Reuter im Jahr 2010 gab der Nordkurier Briefdienst gemeinsam mit der Fritz Reuter Gesellschaft e. V. Neubrandenburg zu ihrem 50 jährigem Bestehen am 15. Juli 2010 eine besondere Briefmarkenedition heraus. Ausgewählte Holzschnitte von Werner Schinko aus Röbel an der Müritz, einem der bekanntesten Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern, dienen als Motive für die selbstklebenden Wertmarken. Auf der Standardbriefmarke ist Fritz Reuter als Landmann zu sehen. Die anderen drei Marken zeigen Bilder aus der Illustration zu Fritz Reuters ersten Versepos „Kein Hüsung“.

Seit dem 27. Oktober 1999 verfügt die Kurierverlags GmbH & Co. KG über die Lizenz zur gewerblichen Beförderung von Briefsendungen. Aus Anlass dieses 10-jährigen Jubiläums gibt der Nordkurier Briefdienst eine besondere Briefmarkenedition heraus. Die vier Stadttore als Wahrzeichen von Neubrandenburg dienen als Motive für die selbstklebenden Wertmarken. Das Treptower Tor schmückt die Standardbriefmarke. Auf der Kompaktbriefmarke ist das Stargarder Tor abgebildet. Die Großbriefmarke zeigt das Friedländer Tor. Für die Maxibriefmarke wurde die Ansicht des Neuen Tores ausgewählt. Ein wunderschönes Detail des Neuen Tores ist auf dem dazugehörenden Ersttagsbrief zu sehen.

Seit dem 1. April 2009 zieren vier verschiedene „Sehenswürdigkeiten in Nordvorpommern“ die selbstklebenden Wertmarken der 9. Briefmarkenedition des Kurierverlages. Die erst 2007 fertig gestellte Rügenbrücke über den Strelasund, eines der längsten Brückenbauwerke Deutschlands, dient als Motiv für die Standardbriefmarke. Auf der Kompaktbriefmarke ist die 1887 errichtete Wiecker Holzklappbrücke, die nach holländischem Vorbild erbaut wurde, abgebildet. Als Motiv für die Großbriefmarke dient die Seebrücke Sellin. Mit 394 Metern Länge ist sie die längste Seebrücke der Insel Rügen. Die Maxibriefmarke zeigt gleich 2 Sehenswürdigkeiten in Ribnitz-Damgarten. Zum einen das Rostocker Tor aus dem 15. Jahrhundert und zum zweiten im Hintergrund die Marienkirche von 1233.

Am 24. November 2008 erschien die 8. Briefmarkenedition des Kurierverlages. Geziert werden die selbstklebenden Wertmarken mit „Berühmten Köpfen aus Mecklenburg-Vorpommern“. Die Standardbriefmarke zeigt einen der bedeutendsten Maler der Früh-Romantik. Die Werke des gebürtigen Greifswalder Caspar David Friedrich sind oft durch Landschaftszeichnungen seiner Heimat gekennzeichnet. Heinrich Schliemann, der Pionier der Feldarchäologie und Entdecker Trojas, ist auf der Kompaktbriefmarke abgebildet. Seine Kindheit hat er im ostmecklenburgischen Dorf Ankershagen verbracht, wo seit 1980 sein Elternhaus das Heinrich-Schliemann-Museum beherbergt. Ein weiterer Pionier ziert die Großbriefmarke. Der Anklamer Otto Lilienthal legte im 19. Jahrhundert den Grundstein für die Flugzeug-Entwicklung. Auf der Maxibriefmarke ist der gebürtige Greifswalder Rudolf Dietzen, der unter dem Namen Hans Fallada als Schriftsteller bekannt wurde, abgebildet. In seinem Anwesen in Carwitz befindet sich noch heute das Hans-Fallada-Archiv.

Am 11. März 2008 gab der Nordkurier Briefdienst + Paketservice eine neue Briefmarkenedition heraus. Die komplette Ausgabe erschien erstmalig in selbstklebender Form. Geziert werden die selbstklebenden Marken durch Motive verschiedener Windmühlen in unserer Region. Abgebildet sind die Erdholländer-Windmühle in Benz (Standardbrief), die Holländerwindmühle in Altkalen (Kompaktbrief), die Museumsmühle in Woldegk (Großbrief) sowie die Bockwindmühle in Pudagla (Maxibrief).

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Raumfahrt“ gibt der Kurierverlag am 2. Mai 2007 eine neue Briefmarkenedition heraus. Bilder der wichtigsten Ereignisse in der Weltraumgeschichte zieren in chronologischer Reihenfolge die vier nassklebenden Marken. Dargestellt werden „Sputnik“ im Jahre 1957, „Gagarin“ als erster Astronaut 1961, die erste „Mondlandung“ 1969 sowie die erste Raumstation „ISS“ 1998.

Die in der ehemaligen DDR bekanntesten Traktoren wie „Pionier“, „Brockenhexe“, „Aktivist“ und „Maulwurf“ zieren als historische Motive die vier Wertmarken.

Seiten

Am 01.02.2016 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 23. Briefmarkenedition „Blende“ heraus. Aus den zahlreichen Teilnehmern am Fotowettbewerb 2015, unter dem Motto „Tierisches - tierisch gut“, wurden...
0,63 €
Am 13.02.2017 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 25. Briefmarkenedition "Blende 2016" heraus. Aus den zahlreichen Teilnehmern am Fotowettbewerb 2016, unter dem Motto " Ob`s stürmt, ob`s schneit, ob...
0,63 €
Am 26.02.2018 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 27. Briefmarkenedition „Blende“ heraus. Aus den zahlreichen Teilnehmern am Fotowettbewerb 2017, unter dem Motto „Licht und Schatten“, wurden die...
0,63 €
Das neue Jahr rückt immer näher und gerade im vergangenen Jahr wurde deutlich, wie sehr man sein zu Hause doch schätzen lernen kann. Nicht nur das zu Hause, sondern auch die Heimat wird oftmals...
0,75 €
Am 21.10.2019 erscheint die 31. Briefmarkenedition „Vier Briefmarken für Aschenbrödel“ der Nordkurier Mediengruppe. Die Marken der Wertstufen Standard-, Kompakt-, Groß- und Maxibrief erzählen...
0,75 €
Am 03. Februar 2020 erscheint die 32. Briefmarkenedition der Nordkurier Mediengruppe „Am Wasser“. Hierfür zieren maritime Motive die Marken aller Wertstufen, für den deutschlandweiten Versand....
0,75 €
Am 01.07.2019 erscheint die 30. Briefmarkenedition der Nordkurier Mediengruppe. Die neuen Marken für den Versand von Briefen mit der Nordkurier Logistik Brief + Paket zeigen landschaftliche Motive...
0,75 €
Am 28.08.2017 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 26. Briefmarkenedition „Residenzen in Mecklenburg-Strelitz" heraus. In Zusammenarbeit mit dem Kulturquartier Neustrelitz wurden Motive ausgewählt,...
0,84 €
Am 01.08.2016 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 24. Briefmarkenedition „Fritz & Frieda“ heraus. Fritz und Frieda sind die beiden Maskottchen des Nordkurier Briefdienst + Paketservice, welche...
0,84 €
Am 14.10.2018 erscheint die 28. Briefmarkenedition „Stadt. Land. Klassik!“ der Nordkurier Mediengruppe.
0,84 €
Am 01.03.2019 erscheint die 29. Briefmarkenedition der Nordkurier Mediengruppe. Bereits zum 4. Mal zieren ausgewählte Motive des beliebten Fotowettbewerbs „Blende“ die Marken der Nordkurier Logistik...
0,84 €
Am 01.02.2016 gibt die Nordkurier Mediengruppe die 23. Briefmarkenedition „Blende“ heraus. Aus den zahlreichen Teilnehmern am Fotowettbewerb 2015, unter dem Motto „Tierisches - tierisch gut“, wurden...
0,84 €

Seiten

Annahmestellen

Hier finden Sie alle Anlaufstellen für den Erwerb von Brief- und Paketmarken der Nordkurier Logistik Brief + Paket sowie zur Abgabe der Briefe und Pakete. Wo der nächste Briefkasten ist, erfahren Sie ebenfalls.